08.06.2018

Pressemitteilung: Elisabeth Brunkhorst folgt auf Barbara Otte-Kinast

NLV-Vorstandswahlen: Elisabeth Brunkhorst zur neuen Vorsitzenden gewählt, ihre Stellvertreterinnen sind Heike Schnepel und Dörte Stellmacher.

Der neue Vorstand des NLV: Sandra Lemmermann, Marita Eschenhorst, Dörte Stellmacher, Heike Schnepel, Bettina Brennig, Elisabeth Brunkhorst, Sabine Erle, Catarina Köchy, Karin Plate, Anne-Dörthe Neumann und Ilka Holsten-Poppe (v. li)
Elisabeth Brunkhorst ist die neue Vorsitzende des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover Foto: Land & Forst

Hannover – Knapp 500 Delegierte aus dem gesamten Gebiet des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover (NLV) haben gestern bei ihrer großen Delegiertenversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der mit rund 70.000 Mitgliedern größte LandeslandFrauenverband in Deutschland setzt sich für die Interessen von Frauen und Familien im ländlichen Raum ein. Die Vertreterinnen der örtlichen LandFrauenvereine und der Kreisverbände waren dazu aufgerufen, ihre Vorsitzenden, Bezirksvertreterinnen und Beisitzerinnen für die kommende Wahlperiode von vier Jahren zu wählen.

Zur neuen Vorsitzenden wurde Elisabeth Brunkhorst aus Wölpinghausen (Landkreis Schaumburg) – bisher Beisitzerin für Sozial- und Gesellschaftspolitik – mit überwältigender Stimmenmehrheit gewählt. Damit ist das Amt der Landesvorsitzenden wieder besetzt, das seit dem Wechsel der Vorgängerin Barbara Otte-Kinast ins Landwirtschaftsministerium im Oktober 2017 vakant geblieben war. „Ich danke den Delegierten für das entgegenbrachte Vertrauen und freue mich darauf, als Vorsitzende gemeinsam mit dem Vorstand die kommenden Jahre der LandFrauenarbeit auf Landesebene zu gestalten“, sagte die frisch Gewählte. Besonders am Herzen liegen ihr unter anderem Themen wie Alltagsökonomie als verbindliches Schulfach, Integration von Randgruppen und die nachhaltige Daseinsvorsorge im ländlichen Raum.

Neben Elisabeth Brunkhorst wählten die Delegierten folgende Kandidatinnen in den NLV-Vorstand: Als stellvertretende Vorsitzende Süd wurde Heike Schnepel bestätigt, Dörte Stellmacher wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden Nord gewählt. Sie war zuvor die Vertreterin für den Bezirk Lüneburg. Die Bezirke Hannover, Lüneburg und Stade haben neue Vertreterinnen: Marita Eschenhorst, Bettina Brenning und Anne-Dörthe Neumann. Die Delegierten bestätigten Catarina Köchy als Bezirksvertreterin Braunschweig und Sabine Erle als Bezirksvertreterin Hildesheim. Beisitzerin für Frauen- und Gesellschaftspolitik wird Ilka Holsten-Poppe, für die Entwicklung ländlicher Räume Sandra Lemmermann. Als Beisitzerin für Bildung und Bildungspolitik wurde Karin Plate bestätigt.

Aktuelles

NLV

DLV

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.

OK, verstanden