23.11.2017

Pressemitteilung – LandFrauenvorsitzende wird Landwirtschaftsministerin

Der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover beglückwünscht seine bisherige Vorsitzende Barbara Otte-Kinast zum Ministerposten

Barbara Otte-Kinast

Hannover – Barbara Otte-Kinast ist ab sofort Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Niedersachsen. Der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover (NLV) gratuliert seiner bisherigen Vorsitzenden und wünscht ihr gutes Geschick: „Es ist ein mutiger Schritt. Wir sind stolz, dass eine LandFrau, eine aus unseren Reihen, sich dieser großen Verantwortung stellt, und wünschen ihr von Herzen alles Gute!“, sagt Christiane Buck, stellvertretende NLV-Vorsitzende Nord.

Der NLV stärkt Frauen in seinem Projekt „Er-folg wird weiblich“ für Führungspositionen. Vor diesem Hintergrund war für Barbara Otte-Kinast sofort klar, als sie für diese Position vorgeschlagen wurde: „Natürlich sage ich ja. Natürlich traue ich es mir zu, Ministerin zu sein.“

Ihr Amt als NLV-Landesvorsitzende legt Otte-Kinast mit sofortiger Wirkung nieder. Christiane Buck wird gemeinsam mit Heike Schnepel, der stellvertretenden Vorsitzenden Süd, den Verband bis zu den turnusgemäßen Wahlen am 7. Juni 2018 kommissarisch führen.

Otte-Kinast war Ende August als erstes Mitglied des Schattenkabinetts von Bernd Althusmann (CDU) als Landwirtschaftsministerin nominiert worden. Im Rahmen ihrer Koalitionsverhandlungen haben sich dann auch SPD- und CDU-Fraktion darauf geeinigt, das Landwirtschaftsministerium Barbara Otte-Kinast zu übertragen – als einer, die in der Landwirtschaft zu Hause ist: Barbara Otte-Kinast führt mit ihrem Mann einen Milchhof in Beber (Bad Münder, Landkreis Hameln-Pyrmont) mit Ackerbau und zwei Biogasanlagen.

Aktuelles

NLV

DLV

Freunde und Partner