08.06.2018

Pressemitteilung – Bildungsarbeit der LandFrauen boomt

Niedersächsischer LandFrauenverband Hannover: 2017 finden mehr als 10.000 Bildungsveranstaltungen statt.

Hannover – Die LandFrauen im Niedersächsischen LandFrauenverband Hannover (NLV) haben im Jahr 2017 mehr als 10.000 Bildungsmaßnahmen durchgeführt. Das geht aus dem statistischen Arbeitsbericht des Landesverbandes hervor. Insgesamt kamen zu den Vorträgen, Seminaren, Arbeitsgruppen, Lehr- und Besichtigungsfahrten und sonstigen Veranstaltungen über alle Regionen und von der Orts- über die Kreis- bis zur Landesebene fast 260.000 Frauen und Männer. Das sind im Mittel 25 LandFrauen und Gäste pro Maßnahme.

Die Themen der Veranstaltungen waren vielfältig und entstammten unter anderem den Bereichen Kunst und Kultur, Gesundheit und Sport, Verbraucherpolitik und Hauswirtschaft, Landwirtschaft, ländlicher Raum und Umwelt, Kommunikation und Verbandsmanagement, Familie und Soziales sowie Politik.

Dass der Landesverband nicht nur in seiner Bildungsarbeit, sondern insgesamt sehr gefragt ist, zeigen fast 2.500 Neueintritte im Jahr 2017. Das spricht für die Attraktivität der LandFrauenarbeit.

Zu dieser Attraktivität trägt bei, dass der Verband seine Arbeit in allen Bereichen, von der Bildungsarbeit über die Interessenvertretung bis hin zur Projektarbeit, an den realen Bedarfen der Frauen und Familien im ländlichen Raum ausrichtet. Die Vorstandsmitglieder des NLV stehen in direktem Austausch mit der Basis, zeigen vor Ort durch Schulungen, Grußworte und Vorträge Präsenz. Im direkten Kontakt entstehen Ideen für die Arbeit auf Landesebene.

Aktuelles

NLV

DLV

Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.