04.12.2017

Pressemitteilung: LandFrauen: digitale Veränderung wagen, analoges Vertrauen festigen

Deutscher LandFrauenverband dankt zum Tag des Ehrenamts

LandFrauen gibt es fast überall in Deutschland und der Deutsche LandFrauenverband (dlv) vereint die Interessen von Frauen verschiedener Berufsgruppen und aller Generationen. Es sind fast 500.000 Frauen, die in rund 12.000 Vereinen viel auf dem Land bewegen. Besonders am Tag des Ehrenamts nutzt der Verband die Gelegenheit, auf ihre Leistungen hinzuweisen. „Mein großer Dank gilt Euch, liebe LandFrauen! Heute ist Euer Tag. Ohne Bescheidenheit dürft Ihr Euch heute für das feiern lassen, was Ihr für lebenswerte und lebendige ländliche Regionen leistet“, dankt dlv-Präsidentin Brigitte Scherb.

Brigitte Scherb zeigt sich angesichts der wachsenden Herausforderungen, wie beispielsweise der Digitalisierung, aber auch nachdenklich. Der dlv setzt sich seit einem guten Jahr mit der Frage auseinander, wie sich die Digitalisierung auf das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen auswirkt und stellt konkrete Forderungen an die Politik.

„Glauben wir Experten, hat die Digitalisierung auch auf das ehrenamtliche Engagement und unsere Vereinskultur weitreichende Folgen. Wir sehen das Potenzial. Aber vor uns steht eine Aufgabe, die wir nicht allein bewältigen können. Deshalb werden wir unseren Einfluss bei den Koalitionsverhandlungen geltend machen. Wir fordern ein Bundesprogramm Ehrenamt 4.0. Wir brauchen Unterstützung, um unsere Vereine in die digitale Zukunft zu führen und gleichzeitig unsere Vereinswerte zu festigen“, so Brigitte Scherb.

Das Engagement der LandFrauen ist so traditionsbewusst wie zukunftsorientiert. Deshalb heißt auch das Motto zum Deutschen LandFrauentag im nächsten Jahr „Veränderung wagen, Vertrauen festigen“. Ein Motto, das zieht: Alle 3.000 Karten sind bereits verkauft.

Aktuelles

NLV

DLV

Freunde und Partner