04.11.2015

Presseinformation: Für unternehmerisches Engagement in ländlichen Regionen

Wettbewerb „LandFrauen mit Ideen – Unternehmerin des Jahres 2016“ geht in die zweite Runde

Berlin, 4. November 2015 - Zum zweiten Mal sucht der der Deutsche LandFrauenverband (dlv) mit dem Wettbewerb „LandFrauen mit Ideen – Unternehmerin des Jahres 2016“ beruflich engagierte Frauen, die mit kreativen Ideen und unternehmerischem Geschick ein landwirtschaftliches Unternehmen oder ein Unternehmen auf dem Land führen.

„Immer mehr Frauen scheuen sich nicht, Verantwortung für unternehmerische Entscheidungen zu tragen und wagen deshalb den Schritt in die Selbständigkeit“, sagt dlv-Präsidentin Brigitte Scherb zum heutigen Bewerbungsstart. „Mit diesem unternehmerischen Engagement stehen Frauen für die Entwicklung in ländlichen Regionen. Doch in der Wahrnehmung dominieren nach wie vor Männer das Unternehmertum. Gerade deshalb ist es wichtig, Erfolgsgeschichten von Frauenunternehmen bekannt zu machen und andere Frauen somit zu ermutigen, eigene kreative Ideen umzusetzen“, so Brigitte Scherb weiter.

Bewerben können sich alle LandFrauen oder Frauen auf dem Land, die durch ihr unternehmerisches Denken und Handeln zusätzliche Einkommensperspektiven für den landwirtschaftlichen Betrieb erschließen, als Unternehmerin ein innovatives und erfolgreiches Unternehmenskonzept entwickelt oder maßgeblich Wachstum, Image und Erfolg für das Unternehmen gesteigert haben.

Außerdem sind besonders junge Frauen, die nicht älter als 40 Jahre alt sind und in den vergangenen zwei Jahren ein eigenes Unternehmen im ländlichen Raum gegründet haben, aufgefordert, sich zu bewerben. Es sind Preisgelder bis 500 Euro ausgelobt. Zudem wird den Gewinnerinnen die Teilnahme an Unternehmerinnenfachgesprächen ermöglicht, wodurch sie ihr berufliches Netzwerk vergrößern und stärken können.

Schirmherr des Wettbewerbs ist Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.landfrauen.info/aktuelles/wettbewerbe/

Aktuelles

NLV

DLV