09.07.2018

Pressemitteilung: Goldene Biene für drei LandFrauen

Deutscher LandFrauenverband verleiht Auszeichnung für besondere Leistungen

Brigitte Scherb, dlv-Präsidentin, zeichnet Ilse Wambsganß, Präsidentin des LandFrauenverbands Pfalz, auf dem Deutschen LandFrauentag 2018 mit der Goldenen Biene aus. Foto: Reiner Freese
Geehrt mit der Goldenen Biene: (rechts) Brigitte März, Geschäftsführerin des LandFrauenverbands Pfalz, und (links) Christine Schwarzbach, Geschäftsführerin des Thüringer LandFrauenverbands mit Brigitte Scherb, dlv-Präsidentin. Foto: dlv

Ludwigshafen, 04.07.2018 – Sie haben es sich redlich verdient: Ilse Wambsganß, Brigitte März und Christine Schwarzbach erhalten die Goldene Biene verliehen. Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) vergibt seine höchste Ehrung an die drei engagierten LandFrauen aus Rheinland-Pfalz und Thüringen. Die Goldene Biene ist als Ehrung für die Präsidentinnen, Vorsitzenden und Geschäftsführerinnen der dlv-Mitgliedsorganisationen vorgesehen, die sich ganz besonders um die deutsche LandFrauenarbeit verdient gemacht haben.

Ilse Wambsganß ist immer mit vollem Einsatz dabei und eine feste Größe in Rheinland-Pfalz“, lobt dlv-Präsidentin Brigitte Scherb. Die ausgebildete Winzerin und Weinbäuerin Wambsganß ist seit 1981 bei den LandFrauen in ihrer Region aktiv. Seit 2009 ist sie Präsidentin des LandFrauenverbandes Pfalz. „Sie hat Freude an ihrem Amt und ist damit Vorbild für viele LandFrauen in der Region“, würdigt Scherb.

Brigitte März, ebenfalls Pfälzerin, ist seit 14 Jahren als Geschäftsführerin des LandFrauenverbandes Pfalz im Amt. „Auch dank ihrer Arbeit ist der Pfälzer LandFrauenverband ein moderner Verband. Mit und durch sie konnten zahlreiche Mitglieder gewonnen werden. Durch Projekte wie dem ‚Wildkräuter-Projekt‘ setzt sie wichtige Akzente“, lobt Scherb. Die gelernte Betriebswirtin und Floristin entwickelt in ihrer Funktion als Hauptgeschäftsführerin jährlich Seminare mit mehreren zehntausend Teilnehmenden. 

Aus einer ganz anderen Region Deutschlands kommt die dritte Trägerin der Goldenen Biene, Christine Schwarzbach. Sie führt seit über 10 Jahren als Geschäftsführerin den Thüringer LandFrauenverband. „Frau Schwarzbach arbeitet zum Wohle der Gemeinschaft und für die Zukunft der LandFrauen. Sie ist als Gründungsmitglied eine zentrale Figur für die LandFrauen in Thüringen“, sagt Scherb. „Auch sie hat sich in ihrer Tätigkeit als Hauptgeschäftsführerin um die LandFrauenarbeit auf Landes- und Bundesebene in großem Maße verdient gemacht.“ 

Die Goldene Biene symbolisiert persönlichen Einsatz für Staat und Gesellschaft sowie ausgeprägten Gemeinschaftssinn. Verliehen wird die Goldene Biene in diesem Jahr im Rahmen des Deutschen LandFrauentags und der Mitgliederversammlung in Ludwigshafen.

Aktuelles

NLV

DLV

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.

OK, verstanden